Telefon: 06233-25946 + 27250
Sie befinden sich hier: Das ist Massa → Projekte → Energetische Sanierung

News

Büro-Basis-Zeiten:

Mo-Do :     09.00-14.00 Uhr
Mittwoch:  09.00-16.30 Uhr
Freitag:     10.00-14.00 Uhr
meistens länger.

 


Aktueller Link zur Sendung SWR-Marktcheck vom 16.01.18:

"Wie gut arbeiten die Schimmel-Sanierer?"


Link zu aktuellen Projekten

Infoabende zur
Schimmelsaison 2019:


Schimmelpilze in Gebäuden

Baumangel oder Nutzerverschulden?

Donnerstag, 14.11.2019,
18:30 Uhr


Altbau – Clever sanieren:

Fehler vermeiden
– Kosten sparen!

Donnerstag, 21.11.2019,
18:30 Uhr


In Zusammenarbeit mit unserem Partner Haus- und Grundbesitzerverein Frankenthal, Grünstadt und Umgebung e.V.


Beide Veranstaltungen finden statt im Gartensaal des Dathenushaus, Kanalstr. 6, 67227 Frankenthal.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Achtung:
Eine Anmeldung ist bis jeweils Dienstags vorher erforderlich!

Am besten per Mail oder Telefon unter 06233-27250 oder 25946.

Vom Altbau zum Energieeffizienshaus 85

 

Problem:

  • zu wenig Platz
  • zu hohe monatliche Nebenkosten
  • sehr "undichtes" Gebäude
    (Luftwechselrate lag bei 12 1/h!)
     

Unsere Lösungsschritte:

  • Ausführliches Energiegutachten durch den Energieberater.
  • Durchrechnen der Architektenpläne durch einen Statiker (Ziel war, zwei Gauben  abzureißen und doppelstöckig aufzubauen)
  • 3D Simulation des neuen Gebäudes
  • Amortisationsrechnung für 2 Varianten im Energieberatungsbericht

 

1. Variante - Kundenwunsch:

Neues Dach, Neue Heizung, Neue Gauben, Innenausbau
Nutzung des KFW-Haus 85 Darlehens nicht möglich
Heizkostenersparnis/Jahr:  ca. 1.200 EUR

2. Variante - unsere Empfehlung:

Neues Dach, Neue Heizung, Neue Gauben, Innenausbau, + Wärmedämmung am Haus, + heizungsunterstützende Solaranlage
Nutzung eines wesentlich günstigeren KFW Haus 85 Darlehens
Energieeffizienshaus 85
Heizkostenersparnis/Jahr: ca. 2.400 EUR

 

Unsere Lösung:

Die Kunden entschieden sich für Variante 2. 

  • Erneuerung des Dachs mit Aufdachdämmung
  • Fassadendämmung
  • Kellerdeckendämmung
  • Erneuerung der Fenster durch dreifachverglaste Fenster
  • Erneuerung der Heizanlage, Einbau eines Ölbrennwertgerätes mit 750 l Pufferspeicher
  • Montage einer heizungsunterstützenden Solaranlage
  • Zwei neue doppelstöckige Gauben
  • Kompletter Innenausbau 

 

Fazit: mit 40 EUR mehr/Monat wurde bei diesem Projekt ein Energieeffizienshaus 85 erreicht!

…und vom Staat gab es für dieses Projekt 28.500 EUR dazu…

 

 

  

links: vor der Sanierung; rechts: nach der Sanierung

  

 

Thermografische Aufnahme vom sanierten Gebäude:

 

Lesen Sie hier das Referenzschreiben der Familie und den Blower Door Test Prüfbericht.

 

 

← zurück