Telefon: 06233-25946 + 27250
Sie befinden sich hier: Leistungen → Energetische Optimierung → Dämmungen rund ums Haus

News


Mitarbeiter/-innen

gesucht für Gipser-, Trockenbau-, Fliesenarbeiten.

Führerschein von Vorteil.

Tel. 06233-27250


Aktueller Link zur Sendung SWR-Marktcheck vom 16.01.18:

"Wie gut arbeiten die Schimmel-Sanierer?"

Infoabende zur
Schimmelsaison 2018 / 2019:


Schimmelpilze in Gebäuden

Baumangel oder Nutzerverschulden?

Donnerstag, 08.11.2018,
18:30 Uhr


Altbau – Clever sanieren:

Fehler vermeiden
– Kosten sparen!

Donnerstag, 15.11.2018,
18:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit unserem Partner Haus- und Grundbesitzerverein Frankenthal, Grünstadt und Umgebung e.V.

Beide Veranstaltungen finden statt im Gartensaal des Dathenushaus, Kanalstr. 6, 67227 Frankenthal.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Achtung:
Eine Anmeldung ist bis jeweils Dienstags vorher erforderlich!

Am besten per Mail oder Telefon unter 06233-27250 oder 25946.

Wir machen Ihr Haus zum Kuschelhaus!

Bildnachweis: Quelle: dena

Die Energiepreise haben sich in den letzten 10 Jahren fast verdoppelt. Höchste Zeit also am Kostenfresser "Energie" zu arbeiten und Einsparpotentiale zu nutzen.

Wählen Sie die effizienteste Methode um Heizenergien zu sparen und Dämmen Sie Ihr Haus! 

Das Märchen "Wände müssen atmen" ist längst überholt- oder öffnen Sie Ihre Jacke im Winter damit die Haut besser atmen kann? Im Gegenteil: mit einer fachgerechten Wärmedämmung schaffen Sie sich ein Raumklima zum wohlfühlen- denn Ihre Innenwände bleiben schön warm und somit machen Sie gleichzeitig Schluß mit Schimmelbildung an kalten Wänden!

 

Fassadendämmung

Die Fassadendämmung kurz WDVS genannt, bringt Ihnen bis zu 50% Heizkostenersparnis. Wir verwenden ausschließlich Fassadendämmplatten bester Qualität (z.B. Capatec Dalmatiner-Fassadendämmplatten von Caparol) um Ihnen die Langlebigkeit unserer Arbeit auch gewährleisten zu können. Unsere Platten bleiben formstabil, sind thermisch unempfindlich und haben im Vergleich zu andern Platten mehr als 10% mehr Dämmleistung (WLG 035).  Außerdem sind sie formaldehyd-, FCKW-, HFKW- und  HFCKW-frei gemäß FCKW-Halon-Verbotsordnug.

Unsere sorgfältige Arbeitsweise zeichnet uns aus. Fassade gründlich reinigen, Leibungen herausnehmen und mit eindämmen,  evtl. Risse verschlämmen, Tiefengrund auftragen, Dämmplatten verdübeln, evtl. Panzergewebe einziehen, Brandschutz über den Fensterstürzen, zweimal spachteln und zu guter Letzt den algenresistenten Edelputz auftragen. Diese vielen kleinen Einzelschritte führen zu einem perfekten Ergebnis an dem Sie lange Freude haben werden.

 

Dämmung des Daches

Warme Luft steigt nach oben- und ist das Dach nicht isoliert, steigt sie direkt in den Himmel. Ein gut isoliertes Dach birgt große Einsparpotenziale und ist ein wesentlicher Faktor zur Verbesserung des Wohnklimas. Denn was gut gegen Kälte schützt, hält auch die leidige Hitze fern.

Es wir grundsätzlich unterschieden zwischen Aufdachdämmung und Zwischensparrendämmung. Im Idealfall möchten Sie Ihr gesamtes Dach sanieren und können dann zur Aufsparrendämmung greifen. Diese Art der Dämmung birgt folgende Vorteile: das Dach wird vollflächig mit dem Hochleistungs-Dämmstoff Polyurethan-Hartschaum- Platten gedämmt und somit entfallen direkt schonmal die Wärmebrücken. Gleichzeitig haben Sie unter Ihren Ziegeln ein wasserdichtes Dach. Ein optisch schöner Nebeneffekt ist, dass Sie den Raum zwischen den Sparren ebenfalls nutzen können. Sollte die Aufsparrendämmung für Sie nicht realisierbar sein, können Sie mit gutem Gewissen auch zur Zwischensparrendämmung greifen. Der Glaswolle Klemmfilz bietet, sofern er fachmännisch eingebaut wurde, ebenfalls einen sehr guten Kälte-, Schall- und Brandschutz.

 

Kellerdeckendämmung

Wurde Ihr Haus vor 1995 gebaut (ab dann trat die WSVO / EnEV in Kraft, welche eine außenseitige Perimeterdämmung der Bodenplatte und des Kellers vorschreibt), verfügt es meist weder über eine Wärmedämmung zwischen den beheizten Räumen im Erdgeschoss und dem Keller noch über eine Dämmung der Kelleraußenwände und der Bodenplatte. Permanente Wärmeabstrahlungen in des Erdreich ist die Folge.

Bereits mit einer 6 cm starken Dämmung erreichen Sie die Anforderungen der EnEV. Fünf bis zehn Prozent der Kosten lassen sich durch eine Kellerddeckendämmung einsparen. Die Bewohner der darüberliegenden Räume können sich künftig über warme Füße freuen… und wenn im Keller von den Kindern mal eine Party gefeiert wird, haben Sie im wahrsten Sinnes des Wortes ihre Ruhe!

 

Zeigen Sie uns Ihr Haus, wir zeigen Ihnen den Weg zum Wohlfühlklima!