Telefon: 06233-25946 + 27250
Sie befinden sich hier: Leistungen → Bautrocknung / Desinfektion → Neubautrocknung

News


Mitarbeiter/-innen

gesucht für Gipser-, Trockenbau-, Fliesenarbeiten.

Führerschein von Vorteil.

Tel. 06233-27250


Aktueller Link zur Sendung SWR-Marktcheck vom 16.01.18:

"Wie gut arbeiten die Schimmel-Sanierer?"

Infoabende zur
Schimmelsaison 2018 / 2019:


Schimmelpilze in Gebäuden

Baumangel oder Nutzerverschulden?

Donnerstag, 08.11.2018,
18:30 Uhr


Altbau – Clever sanieren:

Fehler vermeiden
– Kosten sparen!

Donnerstag, 15.11.2018,
18:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit unserem Partner Haus- und Grundbesitzerverein Frankenthal, Grünstadt und Umgebung e.V.

Beide Veranstaltungen finden statt im Gartensaal des Dathenushaus, Kanalstr. 6, 67227 Frankenthal.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Achtung:
Eine Anmeldung ist bis jeweils Dienstags vorher erforderlich!

Am besten per Mail oder Telefon unter 06233-27250 oder 25946.

Bautrocknung hilft
Zeit und Geld zu sparen

Beim Bau eines Hauses wird eine Menge Wasser verbaut, z.B. zum Mischen von Beton, Mörtel, Estrich oder Putz. Generell liegt die Trocknungszeit für Putz und Estrich heutzutage bei 6 – 8 Wochen. Dies bedeutet, dass nach dem Einbringen von Innenputz und Estrich die Folgehandwerker 6 – 8 Wochen warten müssen, bis sie die nachfolgenden Arbeiten beginnen können. Die Bauzeiten werden jedoch immer kürzer und die Häuser selbst immer besser/luftdichter geplant und ausgeführt. Mit fataler Folge: Das eingebrachte Wasser kann in der Kürze der Zeit nicht mehr richtig abtrocknen. Neubau-Feuchteschäden machen mindestens 90 Prozent aller Bauschäden aus:

  • Mängel in der (feuchten) Wärmedämmung
  • Schäden an der Bausubstanz und an Bodenbelegen
  • gesundheitsgefährdender Schimmelpilzbefall

Ein oft unterschätzter Nebeneffekt: feuchte Luft in Ihrem neuen Eigenheim treibt auch noch Ihre Energiekosten in die Höhe denn in einem feuchten Neubau liegen Ihre Heizkosten in den ersten 3 Jahren um 200 bis 300 Prozent höher als in einem fachgerecht getrockneten.

Deshalb ist schon während der Bauphase eine Bautrocknung sinnvoll. In Verbindung mit leistungsstarken Gebläsen ist es damit möglich, Oberflächen von Decken, Wänden und Estrichen mit Hilfe einer Bautrocknung in der Hälfte der sonst benötigten Zeit auszutrocknen.

Der Zeitvorteil ist für den Bauherren bares Geld, da er Miete und Zinsen einspart und keine unnötig hohen Heizkosten für die Trocknung innerhalb der ersten anderthalb bis zwei Jahre hat, da nur trockene Bauteile die geforderte Wärmedämmung bringen.

Hier dir Vorteile einer Bautrocknung für Sie zusammengefasst:

  • Bautrocknung verhindert Terminverzögerung wegen nicht ausführbarer Arbeiten
  • der Innenausbau kann durch eine Bautrocknung wesentlich früher starten
  • Ihr Haus steht von Anfang an mit vollem Wärmeschutz für Sie bereit
  • Spätschäden wie z.B. Schimmel aufgrund erhöhter Baufeuchte werden durch eine Bautrocknung weitgehend ausgeschlossen
  • Zu guter Letzt kann die Luft mit einem Ozonerzeuger von Bakterien und Gerüchen befreit werden.
     

Foto: mit freundlicher Genehmigung von Wulff Trocknungssysteme.